Archiv

Jedes Jahr findet in der Hansestadt Buxtehude das Filmfest Schollinale statt. Dort präsentieren unterschiedliche Filmemacher ihre maximal 30-minütigen Kurzfilme. Die besten Filme werden am Ende der Veranstaltung ausgezeichnet.


 

FILMFEST SCHOLLINALE 2019

Das Filmfest fand 2019 vom 30. Mai bis zum 01. Juni im Freizeithaus Buxtehude statt. Gezeigt wurden an drei Tagen insgesamt 22 Kurzfilme in sieben Blöcken. Ausgezeichnet wurden die Filme IT’S A BOY von Simon Albin (Goldene Scholle), PIX von Sophie Linnenbaum (Silberne Scholle), CARLOTTA’S FACE von Valentin Riedl & Frédéric Schuld (Bronzene Scholle) und ROXY WUNSCHKIND von Jennifer Sabel & Benjamin Kramme (Publikumspreis). Nachfolgend einige Impressionen der Veranstaltung:

(Fotos: Lars-Kristian Brandt)


 

FILMFEST BUXTINALE 2018

Das Filmfest fand 2018 noch unter dem Namen „Buxtinale“ am 09. und 10. März im Kulturforum am Hafen und im Freizeithaus Buxtehude statt. Gezeigt wurden an beiden Tagen insgesamt 23 Kurzfilme in sechs Blöcken. Ausgezeichnet wurden die Filme SCHEIDEWEG von Arkadij Khaet (Goldener Igel), WIR KÖNNTEN, WIR SOLLTEN, WIR HÄTTEN DOCH von David M. Lorenz (Silberner Igel), KALT von Sven Niemeyer (Bronzener Igel), MICK von Lea Nöhring-Ullmann (Publikumspreis), FRÜHLINGSKINDER von Zara Demet Altan (Besondere Erwähnung der Jury) und DIE BESONDEREN FÄHIGKEITEN DES HERRN MAHLER von Paul Philipp (Besondere Erwähnung der Jury). Nachfolgend einige Impressionen der Veranstaltung:

(Fotos: Lars-Kristian Brandt)